• Planungsverfahren München Auenstraße    

    Das neue Wohnquartier an der Auenstrasse / Isartalstraße verbindet die Qualitäten eines städtischen, gewachsenen und lebendigen Stadtviertels mit den  Vorzügen hervorragender Grünvernetzungen und der Anbindung an die weitläufigen Isarauen. Diese besonderen Lageattribute greift der Entwurf sowohl in der Anordnung und Gestaltung der Gebäude, als auch in der vorgeschlagenen Zonierung der Nutzungen auf. Die Bebauung zeichnet mit Ihren Gebäuden den Blockrand nach und reagiert in der Ausformung in Höhe und Gestaltung  der Fassaden und Dachformen differenziert auf die jeweilige Lage im Quartier. Im Inneren der Anlage entsteht ein großer grüner  Außenraum, der durch das Freilegen des Baches seine ganz eigene Haltung  entfaltet. In diesem hochwertigen Innenraum gruppieren sich locker angeordnete Stadtvillen. Das Thema „Urbanes Leben  an der Isar“ bestimmt den Entwurf in sämtlichen Elementen. Mit dieser städtebaulichen Anordnung einzelner Baukörper wird ein hohes Maß an durchgrünter, individueller Wohn- und Aufenthaltsqualität erreicht, die angrenzenden nördlichen Grünflächen in ein Gesamtkonzept integriert. Der  Grünzug mit seinen Wegen, der von Norden in das Planungsgebiet mündet, wird in den Außenanlagen  nach Süden fortgesetzt.

    Auslober: Baywobau Immobilien AG

    Standort: Auenstraße, München

    Wettbewerb: 2010

    Entwurf: Aika Schluchtmann

    Team: Martina Seehaus, Thomas Eckersberg, Caroline Thomas

    Landschaftsplanung: LA Rita Lex-Kerfers

    PDF Download


Impressum und Datenschutzhinweise